DSGV

Ich habe in der letzten Zeit natürlich einige Datenschutz-Grundverordnungs-Bestimmungen von Unternehmen übersetzt, und nochmal so viele Newsletter und Mails an die Kunden, um sie über die Änderungen zu informieren. Da musste ich mir das wenigstens selbst nicht noch mal in meiner Freizeit zu Gemüte führen…

Hier noch mal kurz zur Info: Auf dieser Seite werden keine Cookies gesetzt, und keinerlei Daten gesammelt. Es gibt keine Kommentarfunktionen (auch da werden Daten gesammelt), und meine Kundenlisten liegen auf keiner Cloud. Auch Newsletter sende ich Ihnen keine – insofern findet keinerlei Datenerhebung und Datenverarbeitung statt. Wenn es Ihnen mit Ihrer Website auch so geht: Keine Panik wegen der neuen DSGV – es geht da um das Sammeln und Verarbeiten von personenbezogenen Kundendaten. Dazu zählen natürlich auch elektronisch gespeicherte Kundenverzeichnisse.

Auch im Hintergrund werden Daten gesammelt, was man nicht unbedingt mitbekommt. Bei WordPress hilft da beispielsweise „Ghostery“, eine App, die Tracker im Code findet.

Wer sich informieren will – am hilfreichsten für Freelancer fand ich diese Seite von Content IQ. Dort findet Ihr ebenfalls hilfreiche Tools für Wprdpress. Auch die offizielle Seite der EU ist übersichtlich gestaltet. Im Zweifelsfall würde ich allen Freelancern raten, bei ihrem Berufsverband bzw. im entsprechenden Forum Rat einzuholen!

 

Die Kommentare wurden geschlossen